Workwear for hot days


All about workwear! Letzte Woche (Link zum Blogpost) habe ich euch ja erklärt, was mir wichtig ist an einem Outfit für heiße Tage. Na was denkt ihr, ist dieses Outfit geeignet? Ich sollte dazu sagen, dass es sich hierbei um ein Outfit fürs Büro handelt….Ja ihr liegt richtig, der Look ist absolut Sommertauglich! Das Kleid sitzt schön luftig und ist aus Baumwolle. Absolut wichtigstes Argument! Zwar ist das Kleid ein wenig dunkel, aber dadurch dass ich es im Büro trage und mir da ja nicht die Sonne auf den Körper scheint, ist es trotzdem eins meiner Sommerfavoriten!

Dazu kombiniert habe ich rosafarbene Mules mit einer angenehmen Absatzhöhe und eine farblich passende Umhängetasche. Ihr seht wie simpel dieser Look ist und wie elegant er dennoch wirken kann. Ein wenig Goldschmuck dazu und schon steht mein Arbeitsoutfit für die heißen Tage.

Jetzt fragen sich vermutlich einige von euch, wie ich das mache, ein so kurzes Kleid zu tragen, ohne mir dabei die Schenkel wund zu reiben. Für gewöhnlich trage ich Radlerhosen unter meinen Kleidern und Röcken. Aber ich hatte irgendwann immer mehr Teile in meinem Schrank, die einfach zu kurz sind, um eine Radlerhose drunter zu ziehen, denn wirklich schön sieht das nämlich nicht aus, also soll es auch nicht unbedingt jeder sehen. Also habe ich mich im Internet informiert und bin auf Bandalettes gestoßen. Die sehen zwar schön aus, aber für mich sind sie leider nicht so gut geeignet. Ich bin dann andauernd am rumfummeln, denn die Dinger verrutschen bei mir leider runter. Dann habe ich noch verschiedene Produkte ausprobiert, um meine Schenkel zu schützen. Babypuder hilft bei mir Null! Der Bodyglide Hautschutzstick hilft zwar ganz gut, aber sobald der in Kontakt mit Kleidung kam, bildet sich ein chemischer Geruch, den ich mit meinem feinen Näschen leider nicht ertragen habe.

Und dann kam der absolut beste Tipp überhaupt, der Rexona Deo Stick „Invisible Aqua“! Er hält super lang (nichtsdestotrotz hab ich immer Ersatz zum nachschmieren in der Tasche), riecht angenehm und klebt nicht! Er fühlt sich also super an und schützt meine Oberschenkel vor dem wund scheuern. Kann ich jedem nur empfehlen! Damit trage ich jetzt super gern auch mal kürzere Kleider und muss nicht drauf acht geben, ob die Radlerhose unten raus schaut. Wenn man früher nur Radlerhosen drunter getragen hat, muss man sich erst an das „freizügige“ Gefühl gewöhnen, wenn man sie mal weg lässt 😉

Was tragt ihr zur Arbeit wenn es so heiß ist, wie die letzten Tage?

SHOP THE LOOK

Kleid c/o: JUNAROSE

Mules: New Look Curve (similar von VAGABOND here)

Tasche: C&A (similar von Esprit here)

c/o Produkte wurden mir kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt von JUNAROSE

Hinterlasse einen Kommentar