Pancakes for Sunday’s Breakfie

Guten Morgen ihr Lieben ♥

Bei mir dürfen es Sonntag Morgen auch mal Pancakes zum Frühstück sein! Unter der Woche sieht mein Frühstück eigentlich immer ziemlich gleich aus. Ich fahr ja immer schon sehr früh in die Arbeit. Dort angekommen, koch ich mir erst mal Wasser auf für meinen Tee und nebenbei schnibbel ich mir eine Banane oder ein anderes Obst in meine Frühstücksschüssel. Darauf kommt meist ein griechischer Joghurt mit Brombeere oder Vanillejoghurt und etwas Müsli. Tadaaa so sieht fast jeder Tag bei mir aus. Gut dass ich mich nicht so schnell von Dingen ab esse, sonst wüsste ich echt nicht was ich Morgens essen könnte!
Ich esse ja auch echt gern Joghurt mit Obst und Müsli, aber ich freue mich trotzdem immer auf den Sonntag, wenn ich Zeit hab ausgiebig und mit viel Ruhe und Entspannung zu frühstücken!
Oft gibt es dann Pancakes in allen Variationen bei mir.
Heute gibt es klassische Pancakes mit ein bisschen Schokosoße, Himbeeren, Blaubeeren und Puderzucker oben drauf. Yummiiiiee!!!
Das Rezept für den Grundteig ist super easy und gehrt echt schnell:

Zutaten (für 2-3 Portionen)

  • 2 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ca. 150 ml Milch
  • Öl oder Butter zum anbraten

Zubereitung

Als erstes trennt ihr die Eier und schlagt das Eiweiß steif. Danach verrührt ihr in einer zweiten Schüssel das Eigelb mit dem Zucker und dem Salz, bis die Masse leicht schaumig ist. Das Mehl und das Backpulver vermischen und zu dem Eigelbgemisch hinzufügen. Jetzt kommt auch die Milch in den Teig, bis eine cremige Masse ensteht. Zum Schluss noch das Eiweiß unterheben und fertig ist der Grundteig für leckere fluffige Pancakes.

In einer Pfanne etwas Öl oder Butter erhitzen und kleine Pansakes (ca3 EL Teig) formen. Diese bei mittlerer Hitze solange anbraten bis Blässchen auf der Oberfläche entstehen und platzen. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Pancakes schön goldbraun sind. Pancakes wenden und nochmal 1-2 min anbraten. Fertig!! Lecker!

Nun könnt ihr eure Pancakes stapeln und nach belieben garnieren.

Ich wünsch euch viel Spaß beim nachkochen/backen. Lasst es euch schmecken!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!