Mediterranes Ofengemüse mit Schafskäse

Ich und Ofengemüse?!? Bis vor 5 Jahren habe ich Zucchini und Pilze gehasst! Wirklich! Egal wie klein…ich hab sie immer überall raus gepult. Und jetzt kann ich es mir gar nicht mehr vorstellen ohne Zucchini und Pilze. Ich könnte auch einfach nur gebratene oder gegrillte Zucchini mit Kräuterquark essen, den ganzen Tag. Köstlich! Aber gut, Abwechslung muss natürlich auch mal sein!

Derzeit versuche ich ja, am Abend auf zu viele Kohlenhydrate zu verzichten. Und da bei mir Salat am Abend oft zu Sodbrennen am Morgen führt, mussten leckere Alternativen her. Mein absoluter Favorit ist mein mediterranes Ofengemüse. Hierfür könnt ihr einfach alles an Gemüse, was ihr gerade zur Verfügung habt in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Ich verwende am Liebsten Zucchini, Champignons, Tomaten und Zwiebeln. Ich denke aber auch Auberginen, Paprika oder Fenchel würden sehr gut dazu passen. Dazu gebe ich eine beliebige Menge an Schafskäse, je nachdem wie groß der Hunger ist, oder was gerade noch im Kühlschrank zu finden ist.

Jetzt kommt die Marinade und somit das für mich wichtigste am Geschmack.

Zutaten für 2 Portionen:

  • Olivenöl nach Belieben
  • Zitronensaft (von ½ Zitrone)
  • 1 EL Honig
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Knoblauchzehe klein gehackt
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß
  • 2 Rosmarinzweige

Alles bis auf die Rosmarinzweige gut vermengen und unter die Gemüse-Feta-Mischung heben. Habt ihr noch andere Lieblingsgewürze, dann nur zu. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt das Gemüse nun in kleine Taschen aus Alufolie einwickeln oder in kleine Auflaufformen geben. Den Rosmarinzweig oben drauf und schon seid ihr fertig mit der Vorbereitung. Jetzt müsst ihr nur noch abwarten, bis das Gemüse aus dem Ofen kommt. Oder vom Grill, das ist nämlich auch eine schöne alternative für Vegetarier oder Gemüseliebhaber beim Grillen. Dann würde ich euch aber empfehlen, kleine Taschen aus Alufolie zu basteln.

Im vorgeheizten Ofen, benötigt das Gemüse bei 200 Grad ca. 15 min.

Lasst es euch schmecken! Yummy!

Xx S.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!